Beiträge

Smoothies von Heilpraktiker Dirk Huxol mit Praxis in Berlin Lichterfelde, Rathen und Pirna

Smoothie

Rezept für einen fruchtigen Smoothie:

Durch Zufall habe ich diesen sehr leckeren Smoothie selber zusammengestellt. Hatte nichts anderes im Kühlschrank gehabt. Lasst es Euch schmecken.
2 Bananen
1 Mango
1 Apfel
½ Avocado
1 Selleriestange
ca. 500 ml Mandelmilch oder Kokusnussmilch
Das alles gut im Mixer zerkleinern. Wer keinen speziellen Smoothie-Mixer hat, mindestens 1 Minute den Mixer laufen lassen.

Smoothies von Heilpraktiker Dirk Huxol mit Praxis in Berlin Lichterfelde, Rathen und Pirna

Rezepte zum Heilfasten von Dirk Huxol, Heilpraktiker für Naturheilkunde und Ayurveda

Rezepte zum Heilfasten

Bei dieser Heilfasten-Methode dienen als Fastengetränke Tees, Gemüsebrühe oder Säfte. Die täglich verzehrten Kalorien sollten unter 500 Kalorien liegen. Bei diesem Fasten sollte die Fastennahrung möglichst zellstofffrei sein, da dies ansonsten den Fastenprozess stören könnte. Es gibt aber auch Fastenkuren, die grüne Smoothies verwenden. Hier sind die negativen Begleiterscheinungen an den ersten 3 Tagen wie Unwohlsein oder Kreislaufprobleme oftmals geringer, da in den Smoothies mehr Vitalstoffe enthalten sind als in den zellstofffreien Gemüsebrühen oder Säften.

Rezept für Deinen Entsafter: Apfel – Sellerie – Zitrone

Als Entsafter ist eine Walzenpresse besser geeignet als ein Zentrifugenentsafter, da die Ausbeute bei Blattgemüse besser ist. Leider sind sie wesentlich schlechter zu reinigen.

  • 3 Äpfel
  • 3 Selleriestangen
  • 1 Zitrone

Je nach Jahreszeit kommt noch eine Handvoll Spinat oder Salat hinzu. Zuerst die Blätter hineintun, zum Schluss den Apfel. Der Saft sollte frisch hergestellt werden.

Smoothie Grundrezept

Zum Zerkleinern verwenden Sie einen speziellen Smoothiemixer, ein Thermomix oder Standmixer tut es auch. Hier allerdings mindestens 1 Min auf höchster Stufe zerkleinern.

Wenn Du das Rezept zum Basenfasten oder Fasten verwenden willst, sollte Du ausreichend Wasser hinzutun.

  • ¼ Salatkopf
  • 1 Apfel
  • ½ Avacado
  • ½ Banane
  • 700 ml Wasser nicht zu kalt

Du kannst auch andere Obstsorten verwenden.

Den hergestellten Smoothie füllst Du in drei Gläser ab. Eins zum sofort trinken, die anderen beiden in den Kühlschrank tun und an den nächsten beiden Tagen trinken. Vor dem Genießen wenigstens 2 h vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit der smoothie nicht zu kalt ist. Verdaut sich sonst schlecht.

23.03.-29.03.2017 Heilfasten mit Naturheilpraktiker Dirk Huxol im Kurort Rathen (Sächsische Schweiz)