Ayurvedische Morgenhygiene

Heilpraktiker Dirk Huxol empfiehlt: Ayurvedische Morgenhygiene

Dirk Huxol ist Heilpraktiker für Naturheilkunde & Ayurveda mit Praxisräumen im Kurort Rathen (Sächsische Schweiz), Pirna und Berlin-Lichterfelde und empfiehlt die ayurvedische Morgenhygiene.
Diese Art der Morgenhygiene ist wichtig um den Stoffwechsel anzuregen und den Körper zu reinigen. Je nachdem zu welcher ayurvedischen Konstitutionstyp Du gehörst, sollten die vorgeschlagenen Übungen zum morgendlichen Grundprogramm gehören.

Mund und Zunge reinigen

In der Nacht hat sich oftmals auf der Zunge und im Mundraum ein Belag gebildet. Diesen lösen wir am besten, indem wir morgens nach dem Aufstehen 2 Eßlöffel Öl (es ist egal welches Öl, am besten wäre natürlich Sesamöl) in den Mund nehmen und das Öl ca. 3 Minuten durch den Mund bewegen. Der Belag wird durch das Öl gut gelöst und sollte dann in ein Papier gespuckt werden und nicht in den Abfluss (kann zur Verstopfung führen). Dann noch zweimal mit Wasser den Mund ausspülen. Dieses Verfahren ist besser, als wenn wir einen Zungenschaber nutzen, da der ganze Mundraum gereinigt wird. Es ist auch nicht gut die Zunge mit einer Zahnbürste zu reinigen, da sich in dem Belag viele Bakterien befinden, die sich dann in der Zahnbürste befinden.

Heißes Wasser trinken

Nach der Zungenreinigung trinken wir morgens ein Glas heißes Wasser (ca. 250 ml). Das heiße Wasser regt den Stoffwechsel und die Verdauung an. Ihr könnt auch am Abend vorher dieses Wasser zum Kochen bringen und dem Wasser Kardamom hinzugeben und das Wasser bis morgens stehen lassen und dann nochmals erwärmen.

Nasenraum reinigen

Wer häufig an einer verschleimten Nase leidet, für den ist die Nasenreinigung eine gute Sache. Dazu benötigt man ein Nasenkähnchen (Jala Neti) und etwas Salz am besten ein basisches Salz. Das Nasenkähnchen wird mit einer Prise Salz und warmen Wasser (nicht zu heiß) befüllt. Dann den Kopf schräg halten über dem Waschbecken und das Nasenkähnchen an einem Nasenloch ansetzen, den Mund öffnen und das Wasser wird von selbst aus dem anderen Nasenloch herauslaufen. Danach Wasserreste durch Ausschnäuzen entfernen.

Tipp: Lernt mehr über Ayurveda bei einer Ayurvital-Kur in der Naturheilpraxis Huxol in der Sächsichen Schweiz.

14.-18.06.2017 Ayurvital-Kur im Kurort Rathen in der Sächsischen Schweiz

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.